10. Juli 2021 | 12:52 Uhr
Teilen
Mailen

Videoberatungs-Portal Tripedeo kündigt Start im Herbst an

Die neue Plattform Tripedeo versteht sich als video-basierte Reiseberatungs- und Buchungsplattform für die DACH-Region und sucht bis zum Launch im September interessierte Expis. Die Anmeldung ist kostenfrei, für die Vermittlung von Anfragen fällt je Kunde eine Lead-Gebühr an, die bei 9,90 Euro beginnt.

Screenshot Webseite Tripedeo

"Mit der Plattform wollen wir ein Gegengewicht zu den großen OTAs schaffen und den stationären und mobilen Vertrieb sowie kleinere, spezialisierte Veranstalter dabei unterstützen, ihre Online-Sichtbarkeit zu verbessern und überregional neue Kunden zu gewinnen", erklärt Geschäftsführer Patrick Kuhlmann. Der offizielle Launch von Tripedeo sei für September geplant, jedoch könnten sich Veranstalter, Reisebüros und Reiseberater bereits jetzt als Partner anmelden, um beim Start auf der Plattform präsentiert zu werden.

Zum Geschäftsmodell und der Funktionsweise erklärt Kuhlmann auf Anfrage, dass Kunden auf der Plattform den passenden Reiseexperten finden könnten, um dann einen Video-Call auszumachen. Tripedeo leitet die Anfrage weiter, dafür fällt bei dem Reisebüro eine Lead-Gebühr an, die wiederum von dem angefragten Reiseziel und der Gruppengröße abhängt. "Die Gebühr ist also bei einer Familie mit fünf Personen, die eine USA-Rundreise macht, teurer als bei einem Pärchen, das in Deutschland an der Ostsee für eine Woche Urlaub macht", so Kuhlmann.

Das Vermittlungsentgelt beginnt bei 9,90 Euro, die Anmeldung auf Tripedeo ist kostenfrei. Veranstalter und Reisebüros können sich ab sofort per E-Mail an partner@tripedeo.com für eine Zusammenarbeit anmelden.

Das Video-Tool funktioniert über einen Internet-Browser, eine Einbindung in bestehende Systeme des Reisebüros oder Veranstalters ist nicht erforderlich. Die Buchung erfolge letztlich auf dem gewohnten Wege, ganz so als säßen sich Kunde und Reiseberater persönlich gegenüber, so Kuhlmann.

Hinter Tripedeo steckt ein Gründerteam, das schon mit der Buchungsplattform "Meine Landausflüge" für Kreuzfahrtgäste ein touristisches Online-Produkt entwickelt hat. Das Team arbeitet vom Firmensitz in Hamburg aus.

Anzeige Couner vor9