Thomas Cook Palma

Commerzbank-IT-Panne sorgt für Verwirrung bei Cook-Buchungen

Das Problem war Anfang Juni aufgetreten und hatte dazu geführt, dass Zahlungen von Thomas-Cook-Gästen nicht angenommen worden waren. Daraufhin erhielten Kunden vom Unternehmen Mahnschreiben. Das "Handelsblatt" berichtet, die Panne und ein Bankenwechsel sorgten für Aufregung unter den Reisebüros. Der Konzern gibt Entwarnung. Counter vor9

TOP-NEWS | 19.6.2019

Anzeige

Vertrieb

Noch freie Plätze für Roadshow von Vietnam Airlines

Vom 26. bis zum 28. Juni präsentiert sich die Fluggesellschaft in Frankfurt, Köln und Stuttgart interessierten Touristikern zusammen mit Partnern wie ITS, Anam Hotels, Finest Hotel Collection und der Bahn. Die Events beginnen um 18:30 Uhr und bieten neben Informationen zu Vietnam und Indochina auch Speis und Trank. Vietnam Airlines

Stimmung im Vertrieb bleibt weiter im Keller

Wie der von Dr. Fried & Partner erhobene Vertriebsklima-Index für Juni zeigt, geht die Schere bei den Meinungen der Reisebüros weiter auseinander. So schätzen 30,5 Prozent (+2,5%) die aktuelle Verkaufslage als gut ein, aber nur noch ein Drittel (zuvor 50%) hält sie für befriedigend. Die Hoffnung für die Sommersaison stagniert, wie im Vormonat rechnen 21 Prozent in den kommenden Monaten mit steigender Nachfrage. Dr. Fried & Partner

Diamir bringt neue Broschüre "Reise-News" an den Counter

Die zweite Ausgabe ist für Reisebüros ab sofort kostenlos bei Infox bestellbar. Die Diamir-News enthalten einen Auszug aus den mehr als 600 Kleingruppenreisen und unterschiedlichen Reisekategorien. Diesmal unter anderem mit einem Bericht über Madagaskars Tierwelt und eine Expedition zu drei Sechstausendern im indischen Ladakh. Trvl Counter

Reisebürobuchungen bleiben im Mai unter Vorjahr

Zwar erreicht das Buchungsvolumen für den Sommer nach Zahlen der Marktforschungsgesellschaft GfK insgesamt das Niveau von 2018, doch basiert dies auf starken Umsätzen im Online-Verkauf, die um vier Prozent zulegten. Der stationäre Vertrieb muss Verluste von zwei Prozent hinnehmen. Counter vor9

AnzeigeVietnam Airlines

Ziele

Erdbeben erschüttert den Nordwesten Japans

Bei dem Beben der Stärke 6,7 wurden am Dienstagabend in den Präfekturen Miyagi, Yamagata, Niigata und Ishikawa mindestens 26 Menschen verletzt und zahlreiche Gebäude beschädigt. Die Stromversorgung wurde am Mittwochmorgen wiederhergestellt. In den betroffenen Gebieten warnen die Behörden weiterhin vor Erdrutschen. Eine zunächst herausgegebene Tsunami-Warnung wurde später aufgehoben. Japan Times 

Russland will ab 2021 E-Visa einführen

In der Hoffnung auf mehr Touristen soll Präsident Wladimir Putin angeordnet haben, dass dann für die Einreise ein elektronisches Visum ausreiche, berichten russische Medien. Damit werde ein Aufenthalt von bis zu 16 Tagen möglich sein – für Touristen und Geschäftsreisende. Zum Start gelte dies nur für Besucher großer Städte, wie Moskau, St. Petersburg oder Kasan. Man rechnet mit Kosten von 45 Euro pro Person. FVW

Tote durch Hitzewelle in Indien

Seit Samstag sollen bei Temperaturen um die 45 Grad allein im Bundesstaat Bihar bereits über 50 Menschen gestorben sein. Hunderte kamen ins Krankenhaus. Auch die Bundesstaaten Rajasthan und Madhya Pradesh sind von der Hitzewelle betroffen. Epoch Times

Elefantentouren in Angkor Wat werden verboten

Auf dem Gelände der ´Tempelanlage in Kambodscha ist das Reiten auf den Dickhäutern eine beliebte Touristenattraktion. Der Tierschutzverband kündigt an, dass das bereits ab Anfang 2020 vorbei sein soll. Das Elephant Group Committee will die Tiere dann von Angkor Wat in ein Naturschutzgebiet in Siem Reap umsiedeln. Reisereporter

Vermisster Wanderer in den Alpen tot aufgefunden

Der 27-Jährige wurde nahe Berchtesgaden auf etwa 1.400 Metern Höhe abseits der Wanderwege auf steilem Gelände entdeckt und geborgen. Die Polizei geht von einem tödlichen Unfall aus. Der Franzose machte mit seiner Mutter in Oberbayern Urlaub, war bei der Besteigung des 1.800 Meter hohen Kehlsteins aber allein unterwegs. Bild

US-Nationalpark informiert Touristen in Echtzeit

Besucher des Glacier National Parks in Montana können ab sofort aktuelle Informationen zu Parkmöglichkeiten, Verfügbarkeit von Campingplätzen, Wetterlage und Sperrungen im Internet abrufen. Das Tool Recreation Access Display auf der Park-Webseite wird einmal pro Minute aktualisiert. Es zeigt auch, ob der Zugang zu Highlights wie Many Glacier, North Fork oder Two Medicine eingeschränkt ist. National Parks Traveler

Produkte

Starttermin für Hurtigruten-Neubau steht fest

Das neue Kreuzfahrtschiff "Roald Amundsen" soll Ende Juni in See stechen. Am 27. Juni werde das Expeditionsschiff erstmals mit Passagieren von Hamburg aus in Richtung norwegische Fjorde aufbrechen, teilt die Reederei mit. Eigentlich sollte der Neubau von Hurtigruten schon im Frühjahr fertig sein. Wegen Verzögerungen beim Ausbau wurden drei Reisen abgesagt. FVW

Eurowings eröffnet Lounge am Flughafen München

Zutritt zu dem Wartebereich mit Snacks, Getränken und kostenlosem W-Lan haben Passagiere im Biz-Class-Tarif sowie "Miles & More"-Statuskunden im Smart-Tarif von Eurowings. Die Lounge befindet sich im Terminal 1 nahe Gate A9 und ist täglich von fünf bis 22 Uhr offen. Austrian Aviation

Der "Jeckliner" von TUI Cruises sticht auch 2020 in See

Nach einer gelungenen Premiere in diesem Jahr geht die "Mein Schiff 6" vom 20. bis 24. April wieder auf große Karnevalsfahrt im Mittelmeer. Die zweite Auflage der "Jeckliner"-Reise von TUI Cruises ist noch nicht freigeschaltet. Tip Online

Olimar nimmt Marokko ins Winterprogramm

Auf 124 Seiten präsentiert der Südeuropa-Spezialist seinen Katalog "Sonnenziele und Erlebnisreisen 2019/20". Als Highlight stellt Olimar eine Kombination von Andalusien und Marokko vor. Neu im Programm ist für das nordafrikanische Land zudem eine kulturelle Rundreise mit Privatchauffeur. Counter vor9 (PDF)

Trends

Nur zwölf Prozent verzichten für die Umwelt aufs Fliegen

Der Klimaschutz ist in aller Munde, doch laut einer "Spiegel"-Umfrage spielt die aktuelle Debatte bei der Urlaubsplanung der meisten Deutschen keine Rolle. 71 Prozent räumten ein, dass sie darauf keine Rücksicht nehmen. Immerhin will ein Drittel der Befragten Verpackungsmüll verringern. Spiegel

Lufthansa lässt KI das Handgepäck schätzen

Am Frankfurter Flughafen erfassen jetzt testweise Kameras, ob die Wartenden am Gate A11 zu viel Taschen dabei haben. Ein Algorithmus zeigt den Lufthansa-Abfertigern dann an, ob ein Flug "handgepäckkritisch" werden könnte - es fließen verschiedene Kriterien wie Buchungslage, Uhrzeit oder Anschlussreisende in die Berechnung mit ein. Spiegel

Wie Chefs auf Lügen und Flurfunk reagieren sollten

In Krisenzeiten ist der Auslöser für eine brodelnde Gerüchteküche mangelnde Information. Daraus ergibt sich, dass der Chef für transparente Kommunikation sorgen sollte. Zunächst gilt es, die bisherigen Kommunikationswege zu hinterfragen, um zu einer offeneren Informationspolitik überzugehen. Das ist für die Mitarbeitermotivation und Produktivität entscheidend. Unternehmer

Turkish Airlines ist die unpünktlichste Fluggesellschaft

Das geht aus Daten des Fluggastportals Airhelp hervor, das die Pünktlichkeitswerte von 25 Airlines in den ersten fünf Monaten des Jahres analysiert hat. Demnach hob fast die Hälfte aller in Deutschland angesetzten Flüge des Carriers nicht planmäßig ab. Die insgesamt pünktlichste Fluggesellschaft ist Condor mit 7,3 Prozent verspäteten oder ausgefallenen Flügen. Counter vor9

Tschüss

Elefant sorgt für Blechschaden

"Das ist das Ende", dachte sich Marianne Kuehnast, als ein Weibchen aus einer Herde an Dickhäutern im Krüger-Nationalpark ausschert und auf ihr Auto losgeht. Die Touristin konnte nicht ausweichen, da sich hinter ihr bereits eine Schlange an wartenden Fahrzeugen gebildet hatte. Und vor ihr der verärgerte Elefant, der mit zwei Tritten den Kotflügel des Autos quasi zu Klump machte. News 24

Risse im Glasboden

Die auf 412 Metern Höhe gelegene Besucherplattform des Willis Towers ist wohl eine der aufregendsten Arten, die Aussicht auf Chicago und den Michigansee zu genießen. Doch für einige Besucher wurde das Ganze abenteuerlicher, als sie wollten. Urlauber Jesus Pintado steht auf dem Skydeck im 103. Stock des zweithöchsten Wolkenkratzers in den USA, als sich Risse in dem Boden des Glasbalkons bilden. USA Today

Taxifahren – Budget oder Luxus?

Der Fahrdienst "Taxi 2 Airport" wollte es genau wissen und hat sich die Tarife in zahlreichen Ländern angeschaut. Und wie zu erwarten, sind die Unterschiede beträchtlich: Demnach zahlt man in Deutschland im Schnitt für eine Fahrt mit fünf Kilometern Länge 13,80 Euro. Das reicht zu einem respektablen dritten Platz. Getoppt wird das nur von Japan und der Schweiz. Dort darf man für die gleiche Leistung 22,68 Euro berappen. Am billigsten kommt man in Ägypten mit 0,84 Euro vom Fleck. Mit diesem Betrag müsste man in der Schweiz schon nach 185 Metern wieder aussteigen. Travel Daily News