1. März 2019 | 08:00 Uhr
Teilen
Mailen

LCC wollen der Konkurrenz Büros abspenstig machen

Die Lufthansa City Center haben einen Akquise-Projektplan aufgestellt, um zusätzliche Franchisenehmer zu gewinnen, berichtet Franchise-Manager Holger Laube. Im ersten Schritt will die Kette 600 Reisebüroinhaber anschreiben. Zudem soll die eigens eingerichtete Website Franchise-lcc.de dauerhaft als Anlaufstelle für interessierte Reisebüros dienen.

Laube Holger

Hat große Akquise-Pläne: LCC-Manager Holger Laube

Auf dem Projektplan steht zunächst der Brief an 600 Reisebüroinhaber in ganz Deutschland, die laut Holger Laube, bei LCC für Franchise verantwortlich, sorgsam ausgewählt wurden. Darüber hinaus werden persönliche Gesprächstermine angeboten. In Webinaren sollen Interessenten "weitreichende Einblicke" in die Vorteile des Franchise-Partnerprogramms gewinnen können. "Es gibt in Deutschland noch sehr viele Reisebüros, die sich unter Lufthansa City Center als Dachmarke sehr wohlfühlen und hier eine Plattform für Unternehmenswachstum finden würden", glaubt Laube.

Mit dem Akquise-Projekt wollten die LCC "verdeutlichen, wie individuelle Reisebürounternehmer als Teil des globalen LCC-Netzwerks von einzigartigen Technologien wie zum Beispiel Bridge-IT, Vorteilen beim Einkauf, Erlösoptimierungen, kreativen Marketingideen, Trainings und einem unverwechselbaren Markenauftritt profitieren können".

Das Ansinnen ist ehrgeizig, denn rund 95 Prozent aller Reisebüros in Deutschland gehören nach Angaben des DRV bereits einer Kooperation oder Kette an. In der Regel sind die Agenturen durch mehrjährige Verträge an ihr System gebunden. Zudem versuchen alle Franchiseketten, gute Büros auch im Zuge einer Nachfolgeregelung in ihrer Organisation zu halten. Findet sich kein geeigneter Kandidat aus der eigenen Kette für eine Übernahme, kaufen die Zentralen die Büros bisweilen auch selbst.

Die Lufthansa City Center sind mit rund 570 Büros in etwa 90 Ländern und einem Gesamtumsatz von rund 5,2 Milliarden Euro aktiv. Neben den Touristikbüros gibt es auch eine Geschäftsreisesparte unter dem Label LCC Business Travel. Zur Kette von inhabergeführten Reisebüros mittlerer Größe gehören in Deutschland rund 300 Büros mit rund 2.400 Mitarbeitern.