8. Juli 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Counter Helden Podcast: Mach Dich selbst zur Marke

Facebook und Instagram gehört für viele Reisebüros heute zum guten Ton. Aber was sie dort posten, kommt nicht von ihnen. Ein Fehler, meinen die Reisebüro-Coaches René Morawetz und André Bachmann im neuen Counter Helden Podcast. Jeden Donnerstag frisch.

Podcast Counterhelden Logo.jpg
Anzeige

Mitmachen und zwei Tickets nach Südafrika gewinnen!

Sie wollen selbst mit Eurowings Discover Südafrika entdecken? Dann machen Sie mit beim exklusiven Gewinnspiel des Ferienfliegers auf Reise vor9 und Counter vor9. Als Preis winkt ein Fluggutschein für zwei Personen zum Kruger Nationalpark. Um zu gewinnen, müssen Sie nur drei Fragen richtig beantworten. Counter vor9

Das Super-Last-Minute-Angebot eines Leitveranstalters, der allgemeine "Jetzt buchen"-Post der Kettenzentrale – wer nur sowas auf Facebook oder Instagram postet, der kommt nicht weit, sagen die Reisebürotrainer René Morawetz und André Bachmann. Traut euch und erzählt von eurem Büro, eurer Erfahrung, eurem Know-how. Und zeigt euch auf Fotos, auf denen Kunden euch wiedererkennen, wenn sie ins Büro kommen. Das Ziel ist, dass Kunden von euch eine Empfehlung haben wollen. Darauf sollten alle Posts im Social Media einzahlen, so die Coaches im neuesten Counter Helden Podcast.

Einfach reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden

Sollte der Webplayer auf dieser Seite nicht funktionieren, klickt einfach auf diesen Link: https://counterhelden.podigee.io/39-expi-als-marke

René Morawetz hat im TUI Reisecenter Schwerin gelernt, war Büroleiter eines LCC und übernahm mit seiner Frau ein Reisebüro in Berlin. Heute erklärt René Expis, wie sie ihre Kunden begeistern können.

André Bachmann startete seine Karriere als Koch, sattelte später um als Reiseverkäufer und leitete das familieneigene Reisebüros. Danach wechselte er in die Bildung und ist heute Fachdozent für Vertriebsmanagement und Touristik.

Anzeige Reise vor9