8. Juli 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Smartphone-User sehen bescheuert aus

Das haben englische Wissenschaftler – wer sonst – herausgefunden. Beim Überwinden eines Bordsteins hebt man den Fuß 18 Prozent höher und bewegt sich 40 Prozent langsamer, wenn man gerade tippt, surft oder spielt, als ohne Smartphone. Das hilft gegen Ungemach, macht aber keine gute Figur. Die Studie hatte einen ernsten Hintergrund, es ging um Unfallverhütung. Was garantiert gegen Verletzungen hilft: Helmpflicht für Handy-Nutzer im Verkehr. Orange

Anzeige ccircle