23. November 2023 | 13:12 Uhr
Teilen
Mailen

Sören Hartmann führt vierköpfigen RTK-Beirat an

Als Folge der Datenaffäre stellt die Reisebürokooperation RTK "zur Stärkung von Strukturen und Prozessen" wie angekündigt einen Beirat vor, der unabhängig agieren und die neu eingeführten Compliance-Regeln überwachen soll. Die Mitglieder sind bekannte Gesichter der Reisebranche, allen voran der frühere DER-Touristik-CEO Sören Hartmann (Foto).

Hartmann Sören

Sören Hartmann ist im RTK-Beirat vertreten

RTK verweist in der Mitteilung zur Besetzung des Gremiums auf die "umfassende Expertise und internationale Erfahrung in den Bereichen Touristik, Technik, internationale Netzwerke, Compliance und Strategie". Der neue Fachbeirat werde seine Arbeit bereits zum Jahresanfang aufnehmen.
Den Vorsitz übernimmt der Präsident des touristischen Dachverbands BTW, Sören Hartmann, früherer CEO der DER Touristik Group und Vorstand Touristik der Rewe Group.

Komplettiert wird der Beirat durch Finn Ackermann, Executive Vice President Commercial EMEA bei Iberostar, Günter Geske, langjähriger Thomas-Cook-Manager, sowie Hans Stadler, früherer Direktor Bereichsleitung Touristik der Europäischen Reiseversicherung. RTK-Geschäftsführer Thomas Bösl hofft, dass "die internationalen Verbindungen unserer Beiratsmitglieder dazu beitragen, den erfolgreichen Weg der RTK fortzusetzen und unsere herausragende Position im Vertrieb zu festigen".

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FTI