12. November 2022 | 20:56 Uhr
Teilen
Mailen

Ryanair wieder im GDS von Amadeus buchbar

Nach fünf Jahren Pause schließt der Billigflieger wieder eine Vertriebsvereinbarung mit Amadeus. Ab Ende 2022 können Reisebüros Ryanair-Flüge über das GDS buchen.

Ryanair-Flugzeuge
Anzeige

Mitmachen und zwei Tickets nach Südafrika gewinnen!

Sie wollen selbst mit Eurowings Discover Südafrika entdecken? Dann machen Sie mit beim exklusiven Gewinnspiel des Ferienfliegers auf Reise vor9 und Counter vor9. Als Preis winkt ein Fluggutschein für zwei Personen zum Kruger Nationalpark. Um zu gewinnen, müssen Sie nur drei Fragen richtig beantworten. Counter vor9

Der neue Amadeus-Deal soll dem Reisevertrieb über die Amadeus Travel Platform Zugang zu 3.000 Flügen verschaffen. Im Angebot sind Routen zu 225 Zielen in 36 Ländern, wie Ryanair mitteilt. Die Zielgruppe der Geschäftsreisenden ist ein Hauptgrund für die GDS-Rückkehr von Ryanair: "Die Partnerschaft unterstützt die Vision von Ryanair, ihre Sichtbarkeit und Reichweite bei Amadeus Kunden zu erhöhen, insbesondere für Geschäftsreisen."

Weitere Details, etwa über die Laufzeit der Kooperation, gaben die Vertragspartner nicht bekannt. Zuletzt hatte Michael O'Leary 2017 die Zusammenarbeit mit Amadeus nicht verlängert, wegen zu hoher Gebühren. Ryanair ist zudem über Sabre und Travelport buchbar.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9