17. November 2022 | 19:27 Uhr
Teilen
Mailen

Fränkisches Reisebüro feiert: Wir sind immer noch für Sie da

Das Reisebüro am Hofgarten in Veitshöchheim bei Würzburg gibt es seit zehn Jahren und das ist für Geschäftsführerin Julia Gerhart (Foto rechts) und ihr Team Grund zu feiern. "Viele andere Agenturen sind in der Pandemie sang- und klanglos abgetreten", erzählt Gerhart: "Also muss man sich den Kunden zeigen".

Reisebüro am Hofgarten Veitshöchheim Günther Girster, Julia Gerhart Azubi

Geschäftsführerin Julia Gerhart mit Günther Girster und Franziska Sohler (von rechts nach links)

Anzeige

Mitmachen und zwei Tickets nach Südafrika gewinnen!

Sie wollen selbst mit Eurowings Discover Südafrika entdecken? Dann machen Sie mit beim exklusiven Gewinnspiel des Ferienfliegers auf Reise vor9 und Counter vor9. Als Preis winkt ein Fluggutschein für zwei Personen zum Kruger Nationalpark. Um zu gewinnen, müssen Sie nur drei Fragen richtig beantworten. Counter vor9

"Es ist wirklich nicht selbstverständlich, dass das Geschäft noch läuft", sagt Inhaberin Gerhart. Veitshöchheim ist ein Ort mit 10.000 Einwohnern im Speckgürtel von Würzburg, erklärt sie, "wir leben sehr stark von den umliegenden Gemeinden, wo sich die Reisebüro-Landschaft ausgedünnt hat in den letzten Jahren".

Von der Schmetterling-Zentrale nach Würzburg
Julia Gerhart ist mit 36 Jahren schon eine erfahrene Touristikerin, war mehrere Jahre im Online-Vertrieb der Reisebürokooperation Schmetterling in Geschwand tätig. Ab 2010 wechselte sie zur Schmetterling-Tochter Apatoura nach Würzburg und wurde Assistentin der Geschäftsleitung. Dort entschied sie im Alter von 26, mit dem Kollegen Günther Girster ein eigenes Reisebüro zu eröffnen.

Fokus auf dem Nachwuchs
Gesagt getan. Seit November 2012 ist das Reisebüro am Hofgarten am Start. Der touristische Nachwuchs ist dem Duo wichtig, fünf Auszubildende haben hier in den letzten Jahren den Beruf gelernt. Franziska Sohler ist eine von ihnen und unterstützt das Team seit fünf Jahren. Gerhart ist selbst Ausbilderin und ehrenamtlich Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK.

"Die Klassen an den Berufsschulen zu füllen, ist derzeit wirklich problematisch", erzählt die 36-Jährige. Es könne sogar sein, dass sich in der Berufsschule Würzburg die Klasse auflöst und Nürnberg neuer Standort werde.

Mit Humor durch die Krisen
Um das Jubiläum breit zu kommunizieren, schaltete das Team Anzeigen in der lokalen Presse und in Social Media. Der Text mit Augenzwinkern zum 10-Jährigen kam gut an: "Wir haben vielen Krisen getrotzt und Pleiten, wie die von Thomas Cook, Air Berlin oder Germania, überstanden. Dazu kamen vier Jahre Baustelle vor der Tür, zwei Jahre Corona-Krise mit Lockdowns und nun der Ukraine-Krieg, aber: Wir sind immer noch für Sie da!"

Also lud das Team Anfang November vier Tage lang zu Sekt, Kaffee und Kuchen – Interessierte, Kunden sowie Neukunden sind vorbeigekommen. Der November wurde zum Aktionsmonat ausgerufen, für jede Buchung im Reisebüro am Hofgarten gibt es als Goodie ein mit Logo besticktes Handtuch. Das sei nur eine Kleinigkeit, komme aber bei den Kunden gut an.

Sabine Schreiber-Berger

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9