Discover
13. März 2024 | 16:34 Uhr
Teilen
Mailen

Fake-Reisebüro zockt Urlauber mit Ticketbetrug ab

Ein vermeintliches Reisebüro in Kiel gerät in die Schlagzeilen wegen Betrugsverdachts mit gefälschten Flugtickets. Die Betrüger nutzen für ihre Masche den Namen eines ehemaligen Reisebüros der Stadt und verkaufen Flüge nach Thailand, wie die Kieler Nachrichten zuerst berichteten. Es liegen mehrere Anzeigen vor, die Kriminalpolizei ermittelt.

Flugtickets Ticket Betrug Foto iStock Francesco Scatena

Ein Fake-Reisebüro verkauft online Tickets für Flüge mit Thai Airways, die wohl nie gebucht wurden

Ein Fake-Reisebüro aus Kiel hat offenbar bundesweit Reisende um ihr Geld geprellt. Unter dem Namen Rauter Reisen verkaufen demnach die Betrüger online Flugtickets nach Thailand, die jedoch nie gebucht wurden. Die Agentur Rauter Reisen hat es über Jahrzehnte in der Hansestadt gegeben. Bei der Online-Bewertungs-Community Trustpilot finden sich rund 20 Einträge von Betroffenen, die Flüge gekauft und bezahlt haben – ohne eine Gegenleistung erhalten zu haben. 
Die Kriminellen versenden nach Zahlung zwar elektronische Tickets für Flüge mit Thai Airways, die jedoch nach Aussage der Geschädigten gefälscht seien.

Die Flugscheine hätten sogar Reservierungs-Codes; wenn die Reisenden den Online Check-in nutzen wollten, funktioniere dies nicht. Zunächst sei auch eine Hotline von Rauter Reisen geschaltet gewesen, so die Kommentare und Warnungen auf Trustpilot. Mittlerweile ist die Nummer inaktiv, genau wie die Webseite Fly Rauter und die Mailadresse Info@flyrauter. Es seien bereits mehrere Anzeigen bei der Polizei eingegangen, es werde ermittelt, melden lokale Medien.

Der ehemalige Reisebürobesiztzer, dessen Name von den Betrügern gekapert worden war, Dietmar Rauter, erklärt dazu, er habe sein Reisebüro 'Dietmar Rauter Reisen' aus Altersgründen vor neun Jahren verkauft. Sein Nachfolger hatte es umbenannt in Rauter-Reisen und in der Corona-Krise das Ladengeschäft geschlossen. Er habe mit den Betrügereien nichts zu tun, so Rauter weiter. Die Kripo ermittele.

Sabine Schreiber-Berger

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Counter vor9