6. August 2021 | 18:03 Uhr
Teilen
Mailen

Angst vor Quarantäne lässt Familien Spanienurlaub stornieren

Anzeige

Virtueller Fam Trip nach Neuseeland

Von Auckland bis nach Fiordland - Ab dem 29. September kannst du Neuseelands einzigartige Vielfalt über 4 Episoden aus der „Ich-Perspektive“ kennenlernen. Für je 10 Teilnehmer pflanzen wir einen heimischen Baum in Neuseleand. Melde dich hier an 

Seit Spanien als Hochrisikogebiet gilt, hagelt es bei vielen Reisebüros Stornos von Kunden mit Kindern. "Familien haben die Flex-Option genutzt und kostenfrei storniert", erzählt Expi Yesim Tasöz aus Schwabach. Eltern müssten ihren Urlaub verlängern, um Kinder in Quarantäne zu betreuen, "das können sie meistens nicht leisten". Auch in der Hetzerather Reisewerkstatt haben an einem Tag drei Familien storniert. Beim Ferienplaner in Bonn hingegen wird auch umgebucht oder trotzdem gereist. FVW

Anzeige