23. Juni 2014 | 14:33 Uhr
Teilen
Mailen

Mäusefalle:

Mäusefalle: In Düsseldorf wollten Passagiere in der Lufthansa-Maschine, die sie nach München fliegen sollte, eine Maus entdeckt haben. Die Jagd nach dem Nager blieb allerdings erfolglos, und so ließ sich der Pilot eine Ausnahmegenehmigung von den Technikern erteilen, bevor er mit 70 Minuten Verspätung startete. Nachdem auch die Suche in München ohne Ergebnis blieb, fliegt der Airbus seitdem mit Mäusefallen an Bord. rp-online.de

Anzeige FTI