8. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Veranstalter haftet für verpassten Flug bei Rail & Fly

Laut Reiseunterlagen sollten die Thailand-Urlauber spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein. Die Passagiere planten zweieinhalb Stunden ein und kamen wegen einer Zugverspätung dennoch erst 50 Minuten vorher am geschlossenen Check-in-Schalter an. Die Kosten für den Ersatzflug am nächsten Tag muss der Veranstalter bezahlen, urteilte jetzt das Landgericht Frankfurt. Airliners

Anzeige FTI