15. September 2022 | 21:02 Uhr
Teilen
Mailen

Im Death Valley wird es im Sommer extrem trocken und heiß

Der Death Valley Nationalpark liegt zwar größtenteils in Kalifornien, doch viele Urlauber nehmen die Route von Las Vegas ins Tal des Todes. Am tiefsten Punkt Nordamerikas, 85 Meter unter dem Meeresspiegel, ist es im Sommer durchschnittlich 40 Grad heiß. Reichlich Trinkwasser gehört daher ins Gepäck.

USA Nevada Death Valley Nationalpark Badwater iStock Oliclimb

Mehr über den vielseitigen US-Bundesstaat erfahren Sie mit unserer Themenwoche Nevada auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FTI