6. Dezember 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wie man am besten nach Atlantic City kommt

Die Küstenstadt liegt in der Nähe der wichtigsten Metropolen an der US-Ostküste und ist daher schnell und recht bequem erreichbar. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts wird Atlantic City so zum beliebten Ausflugsziel der Großstädter und ist es bis heute geblieben, besonders am Wochenende.

USA Atlantic City Luftaufnahme Foto Tour AC

Der schnellste Weg nach Atlantic City führt über Philadelphia; vom internationalen Flughafen braucht man nur eine Stunde mit dem Auto

Wer mit dem Flugzeug anreist, kann in Philadelphia (PHL) landen. Von dort dauert es über den Atlantic City Expressway kaum eine Stunde mit dem Mietwagen. Das ist die beste Alternative. Aber auch New York City ist nur zwei Autostunden entfernt. Man kann daher die Küstenstadt auch recht fix über die Flughäfen Newark und JFK erreichen und beim Besuch des Big Apple einen lohnenden Abstecher einplanen.       

Wer klimaschonend unterwegs sein will, wählt öffentliche Verkehrsmittel. Per Bus und Bahn ist Atlantic City ebenfalls ausgezeichnet angebunden. Es gibt mehrmals täglich Shuttle-Busse aus New York und Philadelphia. So kann man auch mal die legendären Greyhound-Busse ausprobieren, die künftig unter deutscher Flagge fahren, nachdem Flixmobility kürzlich das US-Traditionsunternehmen übernommen hat.

Ganz klassisch und bequem reisen Besucher mit dem Zug an. Der New Jersey Transit ist die landeseigene Verkehrsgesellschaft und betreibt Bahnlinien im Großraum New York und Philadelphia, mit denen man schnell und recht preisgünstig an die Küste kommt. Einst sorgte die Camden and Atlantic Railroad, die gleich mit der Gründung der Stadt startete, für den zügigen Aufschwung von Atlantic City. Schon 20 Jahre später kamen jedes Jahr 500.000 Besucher.

Wer Trips in die Natur und an den Strand machen möchte, sollte die Sommermonate zwischen Juni und September nutzen. Dann ist die Chance groß, bei im Schnitt 25 Grad und täglich bis zu elf Sonnenstunden eine perfekte Zeit zu erleben. Bei schlechtem Wetter und im Winter bieten die beliebten Wellnesszonen der Hotelanlagen eine Alternative zu Outdoor-Aktivitäten.

Pascal Wüpper

Mehr über legendäre Küstenstadt erfahren Sie mit unserer Themenwoche Atlantic City auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige Couner vor9