15. Juli 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Urlauber auf Teneriffa von Außenwelt abgeschnitten

Durch einen Felssturz war die Fahrbahn nach Punta de Teno im Nordwesten der Insel nicht mehr befahrbar und somit 174 Menschen, darunter 40 Kinder, mit 56 Fahrzeugen der Rückweg versperrt. Die Eingeschlossenen wurden nachts mit drei Hubschraubern in den Hafen von Garachico geflogen. Kanaren Express

Anzeige
Anzeige Couner vor9