22. Januar 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wie es Reisebüros nach dem Hochwasser ergangen ist

Als wenn Corona nicht schon Krise genug sei, kam für manches Reisebüro im Juli 2021 noch die Flutkatastrophe hinzu. Henrike Kammerer und Bernd Piel standen vor den Scherben ihres Lebenswerks. Kammerer hat eine neue Bleibe für ihr Alltours Reisecenter in Wittlich gefunden. Dann kam das Angebot zur Übernahme und sie hat es verkauft. Piel hat sein Reisebüro in Stolberg nicht wiedereröffnet. Er arbeitet seit dem Hochwasser von zu Hause und macht eine Ausbildung zum Rettungssanitäter. Touristik Aktuell

Anzeige Universal