FTI
21. Dezember 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Drei Schwestern mit Reisebüro auf der Überholspur

Im März eröffneten Alicia, Anna Maria und Alina Wieting ihr eigenes Reisebüro. Der Start verlief so erfolgreich, dass das Schwesternprojekt auf der jüngsten DRV-Tagung als wegweisende Idee vorgestellt wurde. Alicia und Anna freuten sich über das Lob von DRV-Vize Ralf Hieke. Alina musste zu Hause dafür sorgen, dass der Laden läuft.

Wieting Alicia, Annna Maria, Alina

Alicia, Anna Maria und Alina Wieting machen gemeinsame Sache

Ein wohnliches Ambiente, guter Service, Leidenschaft fürs Produkt – das Konzept der Wieting-Schwestern für die Reiselounge Oldenburg ist wahrlich keine keine Raketenwissenschaft, aber es funktioniert. Urheberin ist die 27-jährige Anna Maria. Nach der Realschule hatte sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau absolviert. Danach studierte sie Marketing- und Eventmanagement und schloss den Bachelor im März 2018 ab. Nach gerade einmal zwei Tagen im Onlinemarketing sei ihr klar gewesen: "Ich muss zurück ins Reisebüro!", sagte sie dem Wirtschaftsverband City-Management Oldenburg im Interview.

Und so ging es im März mit dem Büro, das zur Kooperation TUI Travel Star gehört, an den Start. Um sich bekannt zu machen, schalteten die drei Schwestern Anzeigen in der örtlichen Tageszeitung. Außerdem sind sie auf Facebook und Instagram aktiv. Klar, dass im Außenauftritt auch die Tatsache herausgestellt wurde, dass die Schwestern das Büro gemeinsam lenken. Es sei von Beginn an gut losgegangen, berichtet Anna Maria. Das beschauliche Oldenburg, ihre Heimatstadt, in die sie nach dem Studium zurückkehrte, sei ein gutes Pflaster für ihr Projekt.

Und auch mit den beiden Schwestern laufe die Sache gut. Ein enges Verhältnis untereinander und die gemeinsame Leidenschaft fürs Reisen hätten den Grundstein für die Existenzgründung gelegt.

Anzeige Reise vor9