28. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kopf hoch – der Tourismus wird Corona überleben

Die Weisheit, dass in jeder Krise auch eine Chance steckt, trifft auch auf die aktuelle Situation zu. Während die einen Hoteliers die erzwungene Entschleunigung nutzen, um selbst einmal durchzuatmen, stellen andere ihre leeren Zimmer medizinischem Personal zur Verfügung. Einige Herbergen wiederum nehmen Corona-Patienten auf und werden kurzerhand zu Krankenhäusern umfunktioniert. Die Hoffnung stirbt eben zuletzt. Stern

Anzeige Riu