22. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Veranstalter schieben Reisebüros den schwarzen Peter zurück

Nach Kritik des Vertriebs wegen schlechter Erreichbarkeit vieler Veranstalter, mahnen sie im Gegenzug mehr Einsatz der Counter-Profis an. "Wir erleben sehr verwundert, wie viele Reisebüros nicht für ihre Kunden da sind oder bei Rückfragen einfach die Hotline des Veranstalters weitergeben", sagt ein Vertriebschef, der wie andere Reisebürokritiker anonym bleiben will. Kunden wollten reisen, nur seien sie offenbar online unterwegs und nicht im Reisebüro. Touristik Aktuell

Anzeige Couner vor9