29. Juni 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Tripadvisor lässt sich Online-Reiseberatung teuer bezahlen

Anzeige
Webinar

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Sie möchten die Reisebüros fit machen. Egal, ob für Ihre Destination oder Ihr Produkt. Bewerben Sie Ihr Webinar in Counter vor9. Sie erreichen mehr als 19.000 Reisebüromitarbeiter. Einfach kurze Mail an uns und profitieren Sie von unserer Sonderaktion. Details

Das mitten in der Pandemie in den USA gelaunchte Portal Reco, eine Tochter von Tripadvisor, kassiert von reiselustigen Kunden umgerechnet 180 Euro vorab dafür, dass sich nach der Angabe von Eckdaten ein "Trip-Designer" ihrem Reisewunsch annimmt. Der freie Berater stellt eine Reise zusammen und teilt sich für die Vermittlung mit Tripadvisor die Pauschale. Reco hat aktuell 300 Online-Expis an Bord. Travelnews

Anzeige Couner vor9