FTI
24. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Solidarität und Kulanz innerhalb der Touristikbranche

Schnell und unbürokratisch haben sich etwa Best Reisen und Amondo dazu entschlossen, ihren Mitgliedern monatliche Fixkosten zu erlassen. Und der Backoffice-Anbieter TAA stellt allen Reisebüros ein kostenfreies Planungs-Tool für bevorstehende Kreditvergaben zur Verfügung.

Anzeige
Logo Canada Specialist Program

Mach' Dich fit für Kanada

Restart für Kanada und für das Canada Specialist Program. Die neue Expi-Schulung ist jetzt online. Die Rockies, Gletscher, Seen, Städte, Wildnis, Bären, Wale – es gibt tausend Gründe, das zweitgrößte Land der Erde zu entdecken. Das Canada Specialist Program macht Euch zum Experten und hilft beim Beraten. Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: Canada Specialist Program

Die rund 1.000 mobilen Reiseberater von Amondo zahlen im April keine Grundgebühr, weitere Maßnahmen sollen folgen, teilt das Bonner Unternehmen mit. "Amondo steht wirtschaftlich gut da, das zahlt sich jetzt aus", sagt Geschäftsführer Achim Steinebach.

Bei der Kooperation Best Reisen greift ein Maßnahmenpaket, das neben Aussetzen der Mitgliedsbeiträge und vorgezogenen Ausschüttung der Superprovision nun auch eine für zunächst drei Monate kostenlose Nutzung des Tools "Best Connect" vorsieht.

Der Backoffice-Spezialist Travel Agency Accounting (TAA) stellt ab sofort allen Reisebüros kostenlos eine für Gespräche zur Kreditvergabe bei Banken entwickelte Excel-Tabelle zur Verfügung. Sie sei laut TAA ein Planungs-Tool, in dem Umsätze, Kosten, Erlöse und das Betriebsergebnis aus dem Vorjahr den aktuellen Zahlen und der Prognose für die kommenden Monate gegenübergestellt würden. Grafiken verdeutlichten zusätzlich die Entwicklungen, so TAA. Interessierte Reisebüros erhalten die Tabelle nach E-Mail an coronahilfe@taa.de. "Wir wollen ein positives Zeichen für die Branche setzen und den Reisebüros in dieser schwierigen Zeit effizient helfen", so TAA-Geschäftsführer Adrian Brehm.

Anzeige Reise vor9