14. Dezember 2019 | 20:16 Uhr
Teilen
Mailen

Reisebüros schneiden bei Forsa-Umfrage gut ab

Immerhin 57 Prozent der Befragten glauben, dass die Beratung in einem Reisebüro über das Reiseziel, Hotels, Ausflüge und Preise über das hinausgeht, was Kunden im Internet selbst recherchieren und buchen könnten. Allerdings zeigt die Umfrage auch, dass diese Einschätzung bei älteren Kunden stärker verbreitet ist als bei jüngeren.

Reisebüro Junger Mann am Counter überreicht Ticket

Beratung im Reisebüro steht weiter hoch im Kurs 

Während genau die Hälfte der 18- bis 29-Jährigen dem Counter in dieser Hinsicht den Vorzug geben, sind es unter den Über-60-Jährigen 63 Prozent. Insgesamt 58 Prozent der Befragten bei der Umfrage im Auftrag des DRV wissen um die prinzipielle Preisgleichheit von Pauschalreisen auf Online-Portalen und im Reisebüro. Nach Altersstufen unterscheiden sich die Einschätzungen hier genauso wie bei der Beratungsqualität.

52 Prozent der Online-Bucher verbringen laut der Befragung mehr als fünf Stunden mit der Recherche und Buchung einer Reise im Internet. Dabei lassen sich die Jüngeren deutlich mehr Zeit als ältere Reisende.

Anzeige Reise vor9