7. März 2022 | 17:09 Uhr
Teilen
Mailen

Razzia bei Reiseverkäufern wegen Betrugsverdachts

Zwei Kerpener Reisemittler bekamen Besuch von der Polizei, ihre privaten Wohnungen und ein Bankschließfach wurden durchsucht. Bei der Razzia haben die Beamten einen sechsstelligen Betrag und ein teures Auto sichergestellt. Das Duo soll von Mitte 2019 bis Januar 2020 in rund 30 Fällen Veranstalter um ihr Geld geprellt haben. Presseportal

Anzeige Couner vor9