Discover
30. März 2023 | 16:16 Uhr
Teilen
Mailen

Mit 72 Jahren ist noch lange nicht Schluss

Hansgeorg Jansen (Foto) ist Inhaber des Reisebüros Waikiki in Braunschweig. Das Ladenlokal in der Stadtmitte hat er kürzlich aufgegeben und sitzt jetzt mit dem Reiseverkauf in einem Büro, das er sich mit anderen teilt. Nebenbei hat der 72-Jährige gerade den Ableger "Mein Weg" gegründet, ein Spezialist für Wandertouren im Harz, die er selbst begleitet.

Jansen Hansgeorg Foto Waikiki Reisebüro

Hansgeorg Jansen will nach 25 Jahren Reisebüro auch als Wander-Guide arbeiten

Hansgeorg Jansen sitzt nun in der Jasperallee in Braunschweig, im Vergleich zur Schützenstraße vorher ein ruhiger Stadtteil. Der wichtigste Umzugsgrund ist die Kostensenkung, die Miete war für den immer weniger werdenden Betrieb auf der Einkaufsmeile viel zu hoch. "Mein Reisebüro war direkt neben dem mittlerweile geschlossenen Galeria Kaufhaus in der Fußgängerzone, das war zuletzt auch kein Vorteil mehr", sagt der Touristiker.

Anwesenheit im Büro reduzieren
Zudem habe er die Laufkundschaft eher als Zeitfresser empfunden, immer seltener konnten diese Beratungen in Buchungen umgemünzt werden. "Mit dem Internet hat sich der Beratungsklau etabliert", sagt Jansen. Das Wissen im Reisebüro abfragen, um dann selbst im Internet zu buchen – da wolle er nicht mehr mitmachen. Nun bietet er für seine Stammkunden abgespeckte Öffnungszeiten oder eben Beratung auf Termin. Wer jetzt zu ihm komme, wolle auch buchen.

Weg vom Schreibtisch, raus in die Natur
So kann er sich mehr um ein Hobby kümmern, das er nun auch zum Beruf gemacht hat. Als Guide will er mit Kleingruppen bis zu 15 Personen in Wandertouren den Harz erkunden. Das ist für den 72-Jährigen, der Geographie und Politik studiert hat, Entspannung und Job gleichermaßen. Und so könne er den Schreibtisch verlassen und raus in die Natur. "Keine Ahnung, ob es am Alter liegt, aber ich hatte keine Lust mehr, ganztägig am Schreibtisch zu sitzen", erzählt Jansen. Und diese Entwicklung habe sich durch die Pandemie noch verstärkt, er sei in den letzten drei Jahren eine One-Man-Show gewesen.

Kooperationspartner gesucht
Mit "Mein Weg" baut er sich das zweite Standbein auf, aktuell macht er gerade Info-Mailings an Kunden fertig. Und der 72-Jährige sucht Hotels, Restaurants sowie Tourismusbüros, um gemeinsam Ausflugspakete zu schnüren. Die werben dann wiederum bei ihrer Kundschaft und so befruchte sich das gegenseitig, hofft Jansen. Erste Partner habe er bereits, das Geschäft mit den Wandertouren laufe gut an.

Sabine Schreiber-Berger

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Counter vor9