25. Juli 2022 | 17:38 Uhr
Teilen
Mailen

Die Wiedergeburt des Reisebüros

Das US-Nachrichtenportal Skift feiert am Beispiel von Reiseverkäuferin Lynda Philippi die Renaissance der Profession. Die Counter-Fachfrau aus Oregon ist seit 18 Jahren im Geschäft und hat viele Höhen sowie Tiefen erlebt, erzählt sie. Aber seit die Corona-Pandemie das Reisen und die Bürokratie drumherum wieder so komplex gemacht habe, wüssten Urlauber ihre Services rund um die Buchung wieder mehr zu schätzen, so Philippi. Auf der anderen Seite koste es viel mehr Zeit, um bei Regeln up to date zu bleiben. Skift

Anzeige Reise vor9