22. September 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Teures Flugtaxi

Der Pilot von Virgin Atlantic sollte einen Airbus A330 von Manchester nach New York steuern, meldete sich aber kurzfristig krank. Sein Ersatzmann musste aus London anreisen, doch der einzig in Frage kommende British-Airways-Flug war ausgebucht, die Bahnstrecke wegen eines Brandes gesperrt und ein Taxi hätte mehr als drei Stunden gebraucht, bei viel Verkehr und Staus noch länger. Also entschied man, den Ersatzpiloten in den Dreamliner, der von London nach Boston flog, zu setzen und einen Zwischenstopp in Manchester einzulegen. Kosten der Aktion für Virgin Atlantic: über 11.000 Euro. Aerotelegraph

Anzeige