29. November 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Des Papstes neuer Flieger

Das katholische Kirchenoberhaupt war standesgemäß für Dienstreisen immer mit Alitalia unterwegs, zumindest für die Hinflüge. Nachdem es den Luftfahrtklassiker Italiens nicht mehr gibt, geht Papst Franziskus aber nicht etwa mit der nächstbesten Airline in die Luft. Der Pontifex fliegt künftig mit dem Nachfolger ITA. Wenn das mal kein gutes Omen für einen Neustart ist. Sein Debüt gibt Franziskus Anfang Dezember bei einem Flug nach Zypern. Aerotelegraph

Anzeige Counter vor9