23. Juni 2022 | 13:19 Uhr
Teilen
Mailen

Bodegas und Paläste – Unterkünfte im grünen Spanien

In den vier autonomen Regionen im Nordwesten Spaniens haben Besucher vielfältige Möglichkeiten, Unterkünfte jenseits des touristischen Mainstreams zu finden. Die Palette reicht von historischen Palästen bis hin zu charmanten Dorfhäusern.

Hotel Marques de Riscal

Das Hotel Marques de Riscal in der Rioja Alavesa ist nicht zuletzt wegen seiner Architektur berühmt

Die Zahl und Vielfalt besonderer Unterkünfte im Baskenland, in Kantabrien, Asturien und Galicien ist so groß, dass es schwerfällt, einzelne von ihnen herauszuheben. Die folgenden Hotels und Ferienhäuser sollen daher als Beispiele dienen, um das Angebotsspektrum zu verdeutlichen.

Vom Palast über ein Weingut bis hin zum ehemaligen Schafstall reicht das Unterkunftsangebot im Baskenland. Umgeben von einem 9-Loch-Golfplatz liegt das Golfhotel Palacio Urgoiti weniger als 15 Minuten vom Zentrum von Bilbao entfernt, zu den Stränden von Plentzia und Bakio ist der Weg ebenso kurz. Der 1670 erbaute Palast musste 1968 einer Autobahn weichen, wurde komplett auseinandergenommen und an anderer Stelle behutsam wieder aufgebaut, um 2004 als luxuriöses Vier-Sterne-Hotel zu eröffnen. In dem auch für seine Architektur berühmten Weingut Marques de Riscal in der berühmten Weinregion der Rioja Alavesa kommen Gäste in einem luxuriösen Hotel mit 43 Zimmern unter. Und hinter dem Namen Hotel Apartamento Rural Atxurra verbergen sich zwölf komfortable Zimmer und vier Apartments in einem umgebauten Schafstall aus dem 19. Jahrhundert. Die Umgebung im Naturpark Urdaibai in der Nähe der baskischen Küstenstadt Bermeo ist ein Unesco-Biosphärenreservat.

Herrenhäuser und ländliche Unterkünfte

In Kantabrien warten Paläste, Herrenhäuser, rustikale ländliche Unterkünfte und Posadas auf Besucher. Letztere sind Gasthäuser in ländlichen Gebieten in landestypischer Architektur, oft hinter historischen Mauern. Im Club de Calidad Cantabria Infinita haben sich Unterkünfte zusammengeschlossen, die sich strenge Qualitätskriterien auf die Fahnen geschrieben haben. Ein schönes Beispiel ist das Bergschloss Palacio Guevara aus dem Jahr 1713 in Treceño mit 15 eleganten Zimmern und einer Suite. Von dem Palast im Herzen Kantabriens aus sind die nächsten Strände ebenso gut zu erreichen wie das nur 64 Kilometer entfernte Santander.

In Asturien firmieren charmante Unterkünfte verschiedener Art unter der Dachmarke Club de Calidad de Hoteles Casonas Asturianas. Darunter finden sich Stadtpalais, Herrenhäuser oder auch malerische Dorfhäuser. Unter dem Qualitätssiegel Casas de Aldea sind Dorfhäuser verzeichnet, in denen einzelne Zimmer oder auch das ganze Haus sowie Apartments gemietet werden können. Sie befinden sich ausnahmslos in schöner, dörflicher Umgebung. Ein Beispiel für die zahllosen ländlichen Unterkünfte ist das Designhotel 3 Cabos mit Aussicht auf die Kaps Busto, Vidio und Peñas. Es vereint historische und moderne asturische Architektur und liegt rund sieben Kilometer vom hübschen Fischerdorf Luarca und seinen Stränden entfernt.

Wohnen hinter geschichtsreichen Mauern

Vom Fünf-Sterne-Hotel über gemütliche Landhäuser bis hin zu Pilgerherbergen reicht die Palette der Angebote auch in Galicien. Am Ende des berühmten Jakobswegs in Santiago de Compostela, zum Beispiel, thront das berühmte Hostal dos Reis Católicos (Hostal der katholischen Könige). Sie gilt als ältestes Hotel der Welt, ist heute ein Fünf-Sterne-Parador und bietet eine faszinierende Mischung aus Geschichte, Kunst und Tradition. In der Altstadt, auf der Plaza do Obradoiro gelegen, wo sich auch die Kathedrale, das Rathaus und der Palast San Xerome befinden, ist die Herberge aus dem Jahr 1499 ein Wahrzeichen Santiagos. Stilvolle Unterkünfte im äußersten Nordwesten Spaniens bieten auch die Pazos de Galicia. Dabei handelt es sich um traditionelle, sorgfältig restaurierte Herrenhäuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Sie liegen in pittoresker ländlicher Umgebung und dienten einst wichtigen Persönlichkeiten und Adligen als Landsitze. Heute beherbergen viele von ihnen komfortbewusste Besucher.

Mehr über die Regionen Galicien, Asturien, Kantabrien und Baskenland erfahren Sie mit unserer Themenwoche Grünes Spanien auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

 

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Couner vor9