26. Juni 2021 | 14:11 Uhr
Teilen
Mailen

Viertausender zieren den Grand Teton Nationalpark

USA Wyoming Grand Teton National Park Foto Wyoming Office of Tourism

Die zerklüftete Bergkette mit dem 4.198 Meter hohen Grand Teton gab dem Nationalpark seinen Namen. Hier erleben Naturfreunde ein weitgehend unberührtes Ökosystem mit vielen seltenen Pflanzen und Tieren. Luchse, Vielfraße, Wölfe und Fledermäuse sind in dem Schutzgebiet in Wyoming ebenso heimisch wie Puma, Flussotter und Kojoten.

Mehr über den Westen der USA erfahren Sie mit unserer Themenwoche The Great American West auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige Couner vor9