FTI
2. August 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zwei Touristenzüge kollidieren bei Machu Picchu

Dabei wurden auf dem Weg in die berühmte peruanische Inka-Stadt fünf Menschen schwer und 23 leicht verletzt. 18 Verletzte kamen nach Polizeiangaben aus dem Ausland. Ausgelöst wurde der Unfall durch Proteste von Bauern, die zu Verzögerungen bei den Zugfahrten führten. SRF

Anzeige