16. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wanderer stürzt im Wettersteingebirge 100 Meter in den Tod

Der 36-Jährige Garmisch-Partenkirchner lief zusammen mit einem 28-Jährigen von der Schachenhütte in Richtung Frauenalpl, als er im unwegsamen Gelände ausrutschte und abstürzte. Die herbeigerufene Bergwacht und ein Rettungshubschrauber konnten dem Mann nicht mehr helfen. FAZ

Anzeige
Anzeige FTI