17. Juni 2015 | 18:58 Uhr
Teilen
Mailen

Tourismusbranche sieht "Grexit" gelassen:

Tourismusbranche sieht "Grexit" gelassen: Für Pauschalurlauber gäbe es bei Griechenlands Austritt aus der Eurozone keine Nachteile, sagt der ehemalige Tui-Chef und jetzige Tourismus-Professor Volker Böttcher. Flüge und Hotels würden von Veranstaltern in Euro abgerechnet. Zudem könne eine Währungsumstellung das Land günstiger machen. N24

 

Anzeige FTI