16. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Tierquälerei auf Santorin

Die Tierschutzorganisation Peta prangert auf der griechischen Insel die nicht artgerechte Haltung und Behandlung der Esel an. Die Tiere werden eingesetzt, um Touristen und Gepäck bergauf zu schleppen. Weil die Behörden trotz einer Gesetzesverschärfung untätig blieben, erwägen die Aktivisten, lokale Behörden zu verklagen und hoffen, dass Inselgäste auf das Ausreiten mit Eseln verzichten. Deutsche Welle

Anzeige
Anzeige FTI