FTI
4. Februar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Lawinen-Warnstufe drei in den bayerischen Alpen

In den Hochlagen könnten bereits einzelne Skifahrer Schneebrettlawinen auslösen, so die Behörden. Als Grund nennen sie frische Triebschneeansammlungen, deren Schneemassen schon bei einer geringen Zusatzbelastung abgleiten können. Betroffen sind die Allgäuer, Ammergauer, Werdenfelser, Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen sowie die Bayerischen Voralpen. Idowa

Anzeige
Anzeige Reise vor9