19. Mai 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Laptop-Verbot wird noch nicht ausgeweitet

Bei einem Treffen in Brüssel zum Thema Sicherheit im Flugverkehr haben die amerikanischen Vertreter gestern kein Verbot für Laptops auf Flügen von Europa in die USA angekündigt. Amerika halte sich die Option aber weiter offen. Sollte dieses in Kraft treten, kostet es die Passagiere fast eine Milliarde Euro, warnte der Luftfahrt-Verband Iata. Der Bann würde sich auf mehr als 2.500 Flüge pro Woche auswirken, derzeit betrifft er nur 390. Mittlerweile hat auch Australien angekündigt, über ein Verbot nachzudenken. FAZ, Skift

Anzeige
Anzeige RIU