RTK
23. Januar 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Worauf beim Arbeitszeugnis zu achten ist

Ein Zeugnis muss wahr und wohlwollend geschrieben sein. Bei Kritik wird sie vom Arbeitgeber nett verpackt. In der Regel folgt auf Fakten zu Zeitraum, Position und Aufgaben im Betrieb die Beurteilung von Arbeitsbereitschaft und Fähigkeiten. Der Schluss ist eine Zusammenfassung und darin steckt die Note. Eine Eins wäre "seine Leistungen waren stets zu unserer vollsten Zufriedenheit", sagt Expertin Britta Clausen. Welt

Anzeige Couner vor9