14. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Reisen wie früher dank Corona-Impfstoff wohl ein Trugschluss

Der "Reisereporter" hat Tourismusforscher Jürgen Schmude von der Universität München gefragt, was eine Impfung gegen Corona für das Reisen bedeutet. Unbesorgt durch die Welt fahren oder fliegen, das sei auch 2021 noch nicht möglich, selbst wenn ein Impfstoff sich bewähren und schnell zugelassen würde. "Das Ganze ist ja auch davon abhängig, wer sich zum Impfen bereit erklärt und wie mit Ländern verfahren wird, in denen nicht geimpft wird", so der Forscher. Reisereporter

Anzeige