5. Februar 2021 | 12:23 Uhr
Teilen
Mailen

Was bei Lufthansa demnächst auf den Tisch kommt

Im Herbst hatte der Carrier angekündigt, seinen Kunden künftig auf der Kurz- und Mittelstrecke keine kostenlosen Snacks mehr anzubieten. Dafür sollte das kostenpflichtige Angebot besser werden. Gratis gibt es neben einer Flasche Wasser nur eine "kleine Schokoladen-Überraschung". Die Schoko-Herzen von Airberlin lassen grüßen. Im März soll es losgehen.

Das kulinarische Angebot, das ab einer Flugdauer von 60 Minuten angeboten wird, sei "hochwertig und abwechslungsreich", kündigt Lufthansa an. Wesentliche Bestandteile des Sortiments, wie Salate, Bowls, Wraps oder Sandwiches, bereite Gate Gourmet, der neue Lufthansa Haupt-Caterer für Europa, nach Rezepturen der Fitness-Fast-Food-Kette Dean & David täglich frisch zu, teit Lufthansa mit. Auf der Menükarte stünden beispielsweise Lachs Avocado Bowl, Falafel Tahini Salat, Crunchy Chicken Bowl oder Sweet Chili Chicken Sandwich sowie frisch angerührtes Birchermüsli.

Ergänzt wird das Speisenangebot laut Lufthansa um Kuchenspezialitäten, Snacks und Knabbereien anderer Hersteller, wie zum Beispiel Gemüsechips. Die Preise für Speisen und Snacks sollen sich zwischen zwei und etwa zwölf Euro bewegen. Das Angebot der frischen Produkte werde alle drei Monate aktualisiert, heißt es.

Süßigkeiten von Dallmayr

Bei Heißgetränken, Confiserie- und Patisserie-Spezialitäten will Lufthansa die Zusammenarbeit mit dem Münchner Traditionsunternehmen Dallmayr ausbauen. Im Angebot sind etwa Kaffee aus Äthiopien, mit dem dort Projekte unterstützt werden, verschiedene Tee-Sorten, wie Alpenkräuter und First Flush Darjeeling in Bio-Qualität sowie Trinkschokolade. Dazu werden Pralinen aus der hauseigenen Dallmayr-Pralinenmanufaktur angeboten und eine Auswahl an Kuchenspezialitäten in Zusammenarbeit mit Gate Gourmet.

Eine Wasserflasche und eine kleine Schokoladen-Überraschung würden kostenfrei gereicht, versichert Lufthansa. Bei der 2017 in die Pleite geschlitterten Airberlin hatten Schokoladenherzen Kultstatus erreicht. Sie wurden nach der Pleite der Airline zu teilweise horrenden Preisen im Internet angeboten. Ob die Lufthansa-Süßigkeit einen ähnlichen Nimbus erreicht, bleibt abzuwarten. Nach Angaben des Carriers soll das neue Speisen- und Getränkeangebot "voraussichtlich im Laufe des Sommerflugplans" erhältlich sein. Bestellt wird direkt an Bord.
 

Anzeige Couner vor9