9. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Australier haben ein Herz für gestrandete Backpacker

Das Dilemma vieler Rucksackreisender haben Nikki de Weerd und Miguel Enrique Fuentes darauf gebracht, die Facebook-Gruppe "Adopt a Backpacker" zu gründen. Ihr Ziel ist, Working-Holiday-Reisenden in Australien dabei zu helfen, für die Zeit des Corona-Lock-Downs eine kostenlose Unterkunft bei Einheimischen gegen Hilfe in Haus und Hof zu vermitteln. Die Aktion kommt an, die Gruppe hat fast 6.000 Mitglieder. Reisebine, Adopt a Backpacker

Anzeige FTI