5. Februar 2022 | 15:54 Uhr
Teilen
Mailen

Wie zwei LCC-Büros gemeinsam besser durch die Krise kommen

Mit Corona kam die Idee zum Zusammenschluss bei den Reisebüroinhabern Frank Venus und Stefan Meyr auf. Sie kannten sich bereits von Netzwerk-Events, beide haben LCC-Filialen in Regensburg, München und Umgebung. So könne man Synergien nutzen, habe keine doppelten Systemgebühren und Aufgaben mehr. "Jetzt brauchen wir nur einen Mitarbeiter für die Technik oder einen für das Marketing", erklären die Chefs. Auch die Telefone werden im Wechsel von den 28 Mitarbeitern besetzt. FVW

Anzeige Couner vor9