15. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

TUI zahlt weiter volle Provision für Boomerang-Buchungen

Das teilte der Veranstalter seinen Reisebüropartnern am Mittwoch in einem Vertriebsschreiben mit. Der angekündigte Verkauf von Boomerang Reisen ändere nichts an der engen Zusammenarbeit mit dem Fernreisen-Spezialisten für das "TUI à la carte"-Programm.

TUI Hauptverwaltung

TUI-Hauptverwaltung in Hannover

Anzeige
Webinar

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Sie möchten die Reisebüros fit machen. Egal, ob für Ihre Destination oder Ihr Produkt. Bewerben Sie Ihr Webinar in Counter vor9. Sie erreichen mehr als 19.000 Reisebüromitarbeiter. Einfach kurze Mail an uns und profitieren Sie von unserer Sonderaktion. Details

TUI hatte am Montag angekündigt, die Tochter Berge & Meer sowie die 74-prozentige Beteiligung an Boomerang Reisen zum Herbst zu verkaufen. Berge & Meer zählte als Direktvermarkter nicht zum TUI-Sortiment. Und auch bei der Provision für die "TUI à la carte"-Buchungen, für die Boomerang das Produkt liefert, bleibt zumindest im nächsten Geschäftsjahr alles beim Alten. Bestehende wie auch neue Buchungen zählen auch im Geschäftsjahr 2019/2020 zum TUI-Value Umsatz und zum TUI-Gesamtumsatz, bestätigt TUI.

Anzeige Couner vor9