15. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

TUI zahlt weiter volle Provision für Boomerang-Buchungen

Das teilte der Veranstalter seinen Reisebüropartnern am Mittwoch in einem Vertriebsschreiben mit. Der angekündigte Verkauf von Boomerang Reisen ändere nichts an der engen Zusammenarbeit mit dem Fernreisen-Spezialisten für das "TUI à la carte"-Programm.

TUI Hauptverwaltung

TUI-Hauptverwaltung in Hannover

TUI hatte am Montag angekündigt, die Tochter Berge & Meer sowie die 74-prozentige Beteiligung an Boomerang Reisen zum Herbst zu verkaufen. Berge & Meer zählte als Direktvermarkter nicht zum TUI-Sortiment. Und auch bei der Provision für die "TUI à la carte"-Buchungen, für die Boomerang das Produkt liefert, bleibt zumindest im nächsten Geschäftsjahr alles beim Alten. Bestehende wie auch neue Buchungen zählen auch im Geschäftsjahr 2019/2020 zum TUI-Value Umsatz und zum TUI-Gesamtumsatz, bestätigt TUI.

Anzeige FTI