12. Februar 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schmetterling gewinnt in der Krise neue Mitglieder

Trotz des historisch schlechten Tourismusjahres hat die Reisebürokooperation nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr 177 neue Mitglieder gewonnen. Gerade in der Corona-Krise seien Reisebüros auf der Suche nach einem Partner, der ihre Unabhängigkeit in den Mittelpunkt stellt, erklärt Schmetterling das Interesse.

Anzeige
Visit Estonia

Jetzt mitmachen und Estland-Reise für zwei gewinnen!

Waren Sie schon einmal in Estland? Dann wird es aber Zeit! Unser Gewinnspiel zur Themenwoche Estland gibt Ihnen die Chance dazu. Denn der Hauptpreis ist eine Reise nach Estland für zwei Personen. Dazu verlost Visit Estonia lustige Tierschlafmasken. Um zu gewinnen, müssen Sie nur eine Frage richtig beantworten. Counter vor9

Unter den Neuzugängen sind knapp 60 Reisebüros aus Deutschland und mehr als 100 neue Partner aus dem internationalen Markt. Besonders gefragt war das „Corona-Spezial“, das Partnermodell fürs Homeoffice und mobile Reisemittler. Schmetterling gewährt damit einen stark reduzierten Kooperationsbeitrag, angepasste Techniklösungen, die Schmetterling die ersten drei Monate kostenfrei zur Verfügung stellt, sowie flexible Vertragslaufzeiten.

Steffen Knapp, Bereitsleiter Vertrieb, sieht auch in der Unabhängigkeit ein Erfolgsrezept. "Besonders die Ungebundenheit an Veranstaltermarken ist den Reisebüros nach den Erfahrungen aus der Thomas-Cook-Pleite wichtig", sagt Knapp. Zudem würden viele Büros die Krise als Chance sehen und wollten sich digitaler aufstellen. Dafür halte Schmetterling effiziente Technik bereit, etwa das Digitalisierungspaket "GO4IT", eine Omni-Channel-Lösung für das Online-Marketing.

Anzeige