15. Oktober 2021 | 15:42 Uhr
Teilen
Mailen

Reisebüros noch unzufrieden mit Veranstalter-Erreichbarkeit

50 Prozent der rund 200 Teilnehmer an einer aktuellen Umfrage des Fachblatts FVW erklären, die Erreichbarkeit einiger Veranstalter sei weiterhin völlig unzureichend. Seit Beginn der Corona-Pandemie hatte vor allem die fehlende Erreichbarkeit von Branchenprimus TUI für scharfe Kritik gesorgt.

Icon Trend

35 Prozent der Befragten erklären, der Service der Veranstalter für den stationären Vertrieb sei schon etwas besser geworden, aber das reiche noch nicht. Nur 15 Prozent sagen, die Lage habe sich deutlich gebessert.

Der Chef der größten deutschen Reisebüroorganisation RTK, Thomas Bösl, warnte die Veranstalter im Gespräch mit der FVW davor, den Telefonservice zu vernachlässigen. Buchungen würden dort platziert, wo eine angemessene Erreichbarkeit gegeben sei, sagte er.

Anzeige Couner vor9