22. Juni 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Reisebürokooperationen legen zu

Die zehn im "FVW"-Dossier erfassten Verbunde erzielten 2017 einen Umsatz von 12,08 Milliarden Euro, was einem Plus von 5,1 Prozent entspricht. Damit liegen sie über dem Schnitt, den der DRV mit 4,6 Prozent beziffert, bei 26,36 Milliarden Umsatz im stationären Vertrieb. Beim Umsatz je Büro liegt Tour Contact an der Spitze (1,87 Mio €; +4,5%) vor Best Reisen (1,65 Mio. €; +3,8%) und Tui Travel Star (1,42 Mio. €; +5,2%). FVW

Anzeige FTI