3. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

QTA liefert Infos zu Coronavirus

Der Koop-Verbund will Touristikpartnern in den Urlaubsländern, über die angeschlossenen Reisebürokooperationen und deren Reisebüros direkt relevante Informationen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Virus für die Kunden anbieten. Plattform dafür ist eine bereits vor zwei Wochen lancierte Website.

Bösl Thomas

Thomas Bösl sieht mit der Corona-Pandemie eine weitere erhebliche Belastung auf Reisebüros zukommen

Anzeige

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Über die Internetseite faq-corona.qta.biz stellt die QTA Infos wichtiger touristischer Player zum Thema zur Verfügung. Kooperationschef Thomas Bösl glaubt, damit "vielen unzureichend recherchierte Schlagzeilen" entgegenwirken zu können. "Wir müssen auf Basis fundierter Informationen die Diskussion versachlichen und gut überlegt mit richtigen Schritten auf die aktuellen Herausforderungen reagieren", sagt er.

In der Lockerung der Stornoregeln für Neubuchungen durch einige Veranstalter sieht Bösl einen richtigen Schritt. Es sei "wichtig, dass Kunden, die ihren Urlaub erst in einigen Monaten planen, diesen schon jetzt ohne Risiko buchen können". In den nächsten Tagen will der QTA-Chef "weitere intensive Gespräche mit Reiseveranstaltern über Stornobedingungen" führen.

Anzeige