19. Mai 2022 | 20:36 Uhr
Teilen
Mailen

Mobile TUI-Reiseberater sollen nun auch Ausflüge verkaufen

Nach der Ausstattung aller TLTU-Reiseberater mit eigenen TUI-Agenturen haben diese nun auch Zugriff auf die Touren und Aktivitäten von TUI Musement. André Repschinski (Foto), Geschäftsführer TLT Urlaubsreisen, sieht darin eine wichtige Sortimentserweiterung für den mobilen Vertrieb und hofft auf höhere Umsätze.

Repschinski Andre

André Repschinski macht dem mobilen Vertrieb Touren und Aktivitäten zugänglich

Das Portfolio von TUI Musement umfasst nach Konzernangaben rund 215.000 Touren und Aktivitäten in gut 100 Ländern, darunter Outdoor-Aktivitäten, Kleingruppentouren und Ausflüge. Die neuen Produkte im Sortiment der mobilen Reiseverkäufer böten zusätzliche Kundenbindung und zählten für TLTU auch zum Gesamtumsatz, sagt Repschinski.

Möglich wurde die Sortimentserweiterung durch die Ausstattung der Mobilen mit eigener TUI-Agenturnummer. Dadurch agieren sie nun wie operativ eigenständige Reisebüros in der Markenwelt der TUI sowie bei TUI Cruises und sind über die "Meine-TUI"-App als Ansprechpartner präsent. Zudem treten sie als Absender von Newslettern und Kundenmailings auf und haben einen eigenen Direkt-Zugriff auf das TUI Newsnet. Repschinski sieht darin eine "klare Imageaufwertung" gegenüber den Kunden und verspricht sich davon nicht zuletzt höhere Umsätze.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FTI