FTI
15. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Lufthansa verteuert GDS-Buchungen

Anzeige

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Lufthansa begründet den Schritt mit gestiegenen Kosten und verlangt statt bisher 16 ab 1. Oktober 19 Euro je GDS-Buchung. Der neue Preis gilt auch für Austrian Airlines, Swiss, Brussels und Air Dolomiti. Für Buchungen über die Lufthansa-Homepage, die NDC-Kanäle sowie die Plattform lhgroup-agent.com werden keine Zuschläge berechnet. FVW

Anzeige Riu