FTI
7. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Carnival stellt Agenturverträge für deutschen Vertrieb um

Für Princess, P&O und Carnival Cruise Line gelten seit dem 1. September veränderte Vertriebsvereinbarungen, teilt Inter Connect Marketing als deutscher Generalagent von Carnival mit. Unter anderem sehen die neuen Bedingungen die Erhöhung der Reiseanzahlung auf 30 Prozent und die Umstellung auf Direktinkasso vor. Touristik Aktuell

Anzeige ccircle
Anzeige Riu