FTI
21. November 2021 | 19:17 Uhr
Teilen
Mailen

Alltours zieht Auszahlung von Zusatzprovisionen vor

Neben der normalen Provision hatte Alltours im abgelaufenen Touristikjahr zusätzliche Buchungsanreize für Reisebüros geschaffen. Den Corona-Aktionsbonus habe man bereits Anfang November überwiesen, so Vertriebsgeschäftsführer Georg Welbers (Foto). Jetzt folgten die Zahlungen für die Umsatzstaffel, den Allsun-Bonus und die Versicherungsstaffel.

Welbers Georg

Alltours-Vertriebschef Georg Welbers will sich bei Reisebüros bedanken

Anzeige
Logo Canada Specialist Program

Mach' Dich fit für Kanada

Restart für Kanada und für das Canada Specialist Program. Die neue Expi-Schulung ist jetzt online. Die Rockies, Gletscher, Seen, Städte, Wildnis, Bären, Wale – es gibt tausend Gründe, das zweitgrößte Land der Erde zu entdecken. Das Canada Specialist Program macht Euch zum Experten und hilft beim Beraten. Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: Canada Specialist Program

"In der für viele Reisebüros wirtschaftlich angespannten Lage, ist die frühe Auszahlung der Gelder zu begrüßen", sagt Alltours-Geschäftsführer Welbers, der für den Vertrieb verantwortlich ist. "Dabei setzen wir ein Zeichen mit den vorzeitigen Zahlungen und bedanken uns gleichzeitig beim Vertrieb."Von den Extrazahlungen hätten fast alle Agenturen profitiert.

Weiterhin zehn Prozent Grundprovision

Alltours behält im neuen Jahr die Grundprovision von zehn Prozent ab der ersten Buchung bei. Mit verbesserten Umsatzstaffeln und dem Allsun-Bonus sowie den Versicherungsprovisionen bis fast 40 Prozent habe man auch für das neue Geschäftsjahr gute Rahmenbedingungen für die Bonuszahlungen gesetzt, so Alltours.

Anzeige Reise vor9