26. November 2021 | 16:00 Uhr
Teilen
Mailen

Alltours sagt geplante Inforeisen wegen Corona ab

"Coronabedingt mussten wir wegen zu hoher Inzidenzen die geplanten Inforeisen nach Mauritius, Fuerteventura und Madeira kurzfristig absagen", teilt der Veranstalter mit. Sobald die Ansteckungszahlen in Deutschland signifikant gesunken seien, werde Alltours Ersatztermine anbieten und die Reisen nachholen.

Alltours Inforeise

Alltours, hier ein Bild von einem Strandspaziergang bei einer Info im Herbst, hat die nächsten geplanten Reisen für Expedienten abgesagt

Anzeige
ColorLine

Color Line: Auszeit auf See. Buchen. Ablegen. Durchatmen.

Was gibt es Schöneres als eine Auszeit auf See? Und dann noch mit dem Ziel Oslo? Jetzt ist die Gelegenheit günstig für eine maritime Auszeit! Profitieren Sie und Ihre Kunden vom aktuellen Mini-Kreuzfahrt-Angebot für den Spätsommer und Herbst. Gebührenfreie Umbuchungsmöglichkeit bis 24 Stunden vor Abfahrt inklusive. Alle Informationen dazu

Bereits seit September nimmt Alltours nur noch geimpfte oder von einer Covid-19-Infektion genesene Expedienten mit auf Inforeisen. Doch angesichts der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen in Deutschland ist dem Düsseldorfer Veranstalter auch diese Regelung aktuell nicht sicher genug. Wie er am Freitag in einer kurzen Notiz mitteilte, werden geplante Reisen für Reisebüromitarbeiter nach Mauritius, Fuerteventura und Madeira kurzfristig abgesagt. Stattfinden könnten diese erst wieder, wenn die Infektionszahlern hierzulande "signifikant gesunken" seien, heißt es.

Anzeige Reise vor9